Willkommen am Stand von TRILUX!

Jetzt den Schalter umlegen

Intelligenten vernetzten Beleuchtungslösungen gehört die Zukunft

Smarte LED-Beleuchtungsnetzwerke punkten nicht nur durch ihre hohe Energieeffizienz. Das Licht lässt sich flexibel an die situativen und individuellen Bedürfnisse der Nutzer anpassen – und sorgt damit immer und überall für perfekte Sehbedingungen. Darüber hinaus bieten die vernetzten Beleuchtungssysteme umfangreiche Analyse- und Reporting-Funktionen und liefern die perfekte Infrastruktur für „beleuchtungsfremde“ IoT-Anwendungen wie Location Based Services oder People Counting. Mit den Lösungen von TRILUX lassen sich diese Potenziale heute schon schnell, einfach und sicher erschließen.

Durch die Sanierung konventioneller Beleuchtungslösungen können hohe Einsparungen bei den Energiekosten erzielt werden. Wird die LED-Beleuchtung zusätzlich mit einem Lichtmanagementsystem und Sensoren kombiniert – etwa Präsenz- und Tageslichtsensoren – beträgt das Einsparpotenzial insgesamt sogar bis zu 85 Prozent. Aber nicht nur hohe Kosteneinsparungen sprechen für vernetzte Beleuchtungssysteme. Das Lichtmanagementsystem LiveLink bietet Anwendern einen einfachen Zugang zum gesamten Spektrum der Beleuchtungssteuerung – angefangen bei der Sensorsteuerung über die individuelle Regelung durch den Nutzer bis hin zu automatisierten programmierten Lichtszenen wie Human Centric Lighting (HCL). Ein enormer Komfortgewinn, der neben der Leistungsfähigkeit auch das Wohlbefinden erhöht. Ein weiteres Plus: Die Vernetzung der Beleuchtung mit LiveLink legt die Basis für zahlreiche plattform-basierte Analyse- und Steuerungsmöglichkeiten sowie IoT-Anwendungen.

Digitale Services – Cloud-Lösungen für mehr Transparenz und weniger Kosten

Die Anbindung und Überwachung der Beleuchtungsanlage an die Cloud sorgt für höchste Transparenz, die Unternehmen gezielt nutzen können: Das cloudbasierte TRILUX Energy Monitoring bietet Unternehmen detaillierte Informationen zum Energieverbrauch jedes einzelnen Lichtpunktes. Auf dieser Basis können Unternehmen die Effizienz des Systems optimieren. TRILUX Light Monitoring geht noch einen Schritt weiter und liefert Daten zu allen relevanten Betriebsparametern, z. B. Energieverbrauch, Temperatur, Betriebsdauer und Schaltungshäufigkeit. Diese Daten legen die Grundlage für innovative Service-Konzepte wie Predictive Maintenance. Unternehmen können die Wartungsintervalle so an den realen Bedarf anpassen. Das ist kostengünstiger als starre Wartungszyklen und minimiert die Gefahr von teuren Betriebsunterbrechungen aufgrund einer Beleuchtungsstörung.

IoT-Anwendungen – das Beleuchtungssystem als Infrastruktur

TRILUX Beleuchtungsnetzwerke bieten die perfekte Infrastruktur zur Umsetzung von IoT-Anwendungen.  Denn zum einen ist Licht in nahezu jedem Raum vorhanden – und liefert damit die für IoT-Module erforderliche Stromversorgung. Zum anderen ist das gesamte TRILUX Leuchtenportfolio IoT-fähig und besitzt eine standardisierte IoT-Schnittstelle. TRILUX bietet Unternehmen „schlüsselfertige“ Location Based Services als Plug & Play Anwendung – beispielsweise Indoor-Navigation, Proximity Marketing, Asset Tracking oder Data Visualization. Auch eine nachträgliche Integration der IoT-Module ist in vielen Fällen möglich. Richtig geplant werden die Lichtpunkte damit in Zukunft mehr und mehr zu Datensammelpunkten.

 LiveLink – professionelles Lichtmanagement für jedermann

Alle Komponenten sind im Handumdrehen zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. LiveLink ist in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich – angefangen bei LiveLink Basic für Einzelräume bis hin zu LiveLink Premium für Großprojekte. Eine Besonderheit ist die LiveLink Wireless Sanierungslösung: Fehlen die für das Lichtmanagement üblicherweise erforderlichen DALI-Steuerleitungen, können die Leuchten mit LiveLink Wireless auch drahtlos vernetzt und angesteuert werden. Eine aufwändige Neuverdrahtung ist nicht erforderlich.